Berichte 2017


 

Viel Erfolg

 

Martina Tasch und ihr Labrador Diego von der Augenweide sind seit knapp zwei Jahren gemeinsam im Fährtenhundesport unterwegs.

 

Als Team konnten sie in dieser kurzen Zeit sehr erfolgreich an mehreren FH2-Prüfungen teilnehmen und auch den ein oder anderen Titel für sich beanspruchen. So wurden die beiden im Jahre 2016 FH2-Kreistmeister der KG 7 des HSVRM und nahmen in diesem Jahr

auch an der FH2-Landesmeisterschaft des HSVRM teil.

 

 

2017 konnten sie ihre Leistung noch steigern und erliefen sich auch in diesem Jahr den Titel FH2-Kreismeisterin der KG 7 des HSVRM. Bei der Teilnahme an der IPO-FH-Landesmeisterschaft, welche am Wochenende des 14./15.10.2017 beim FdH Hähnlein (14.10.2017) und beim VdH Groß-Rohrheim (15.10.2017) stattfanden, konnten sie ihr ganzes Können unter Beweis stellen und erliefen sich samstags 93 Punkte und sonntags sogar 95 Punkte. Mit insgesamt 188 Punkten und dem 7. Platz fährt das Team sogar auf die dhv Deutsche Meisterschaft FH am 10./11./12.11.2017 nach Einöllen.

 

An dieser Stelle wünschen wir Martina Tasch mit Diego von der Augenweide ganz viel Spaß und Erfolg auf der dhv Deutschen Meisterschaft.

 


 

Abwechslungsreiche Funsportart

 

Das 7. Rally Obedience Turnier, welches am 14. Oktober 2017 auf dem Vereinsgelände des VSG Hattgenstein e. V. stattfand, war ein voller Erfolg. Nicht nur, dass der Wettergott am Turnierbeginn mehr als gnädig war und man sogar mit sehr milden Temperaturen sowie Sonne überrascht wurde, so bekamen die Zuschauer an diesem Tag auch wieder schöne Parcoursläufe der einzelnen Mensch-Hund-Teams zu sehen.

 

Insgesamt 44 Teams stellten sich der Herausforderung der von Wertungsrichterin Sonja Schmitz erstellten Parcours in den Klassen Beginner, Senior, 1, 2 und 3.

Alle Hunde waren mit Spaß und Eifer dabei und durchliefen mit ihren Besitzern zahlreiche Übungen aus den Bereichen Unterordnung, Dog-Dancing und Agility - denn das macht Rally Obedience aus, die Vielseitigkeit.

 

42 Teams haben ihre Klassen bestanden, wovon sich 39 Teams ihre Qualifikationen sichern konnten.

 

Folgende Mensch-Hund-Teams gewannen ihre Klassen: Jana Meisberger mit Laika in der Beginner/Jugend mit 92 Punkten, Uwe Monshausen mit Viva in Beginner mit 100 Punkten, Angelika Wetter mit Lisa in Senioren mit 98 Punkten, Martina Zunker mit Gretchen in der Klasse 1 mit 100 Punkten, Monika Schuh mit Kelly vom VSG Hattgenstein e. V. in der Klasse 2 mit 100 Punkten und Gudrun Gaul mit Yukon in der Klasse 3 mit 94 Punkten von insgesamt 100 möglichen Punkten.

 

Vom VSG Hattgenstein e. V. startete neben Monika Schuh in Klasse 2 ebenfalls folgende Vereinsmitglieder sehr erfolgreich: Maria Bichert mit Camille mit 97 Punkten, Christina Schäfer mit Marlow mit 96 Punkten, Anja Merscher mit Ryder mit 93 Punkten und Heike Jung mit Chilli mit 83 Punkten in Klasse 1. In Klasse 2 starten noch Susanne Schweig mit Elsie mit 93 Punkten und Anja Merscher mit Jake mit 92 Punkten.

 

 

Die RO-Sparte des VSG Hattgenstein e. V. ist so stark wie nie. 

v. l. n. r.: Anja Merscher mit Ryder & Jake, Monika Schuh mit Kelly, Heike Jung mit Chilli,

Susanne Schweig mit Elsie, Maria Bichert mit Camille und Christina Schäfer mit Marlow

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns erneut bei Sonja Schmitz, bei unseren fleißigen Helferlein und bei allen Startern bedanken. Es war ein wunderschönes und entspanntes Turnier.

 

Ein großer Dank geht auch an unsere Sponsoren: 

 


 

Ein weiterer Dank geht an unser Vereinsmitglied - danke für die tollen Leinen für unsere Erstplazierten. Danke, Christina Schäfer (CMS-Hundezubehör). 

 


 

Warm Up & Cool Down

 

Unter dem Motto "Seminare für Hund und Halter" fand am 29. April 2017 auf unserem Vereinsgelände ein Seminar zum Thema "Warm Up & Cool Down im Hundesport" statt.

 

Dozentin Nina Reiber von TIERphysio Saarpfalz führte die Teilnehmer im theoretischen Teil in die Grundlagen des Auf- und Abwärmens ein und handelte u. a. auch speziell das Thema Streß ab; auch Ansätze in der Trainingstherapie wurden gemeinsam besprochen.

 

Im Anschluss daran konnten die Teilnehmer die theoretischen Erkenntnisse in die Praxis umsetzen; so wurde z. B. vor dem "Warm Up" gezielt bei einem Hunderennen die Zeit des "unaufgewärmten" Hundes gestoppt. Danach ging es zum Dauerlauf in den Wald, um sofort danach die Zeit des "aufgewärmten" Hundes beim erneuten Hunderennen zu stoppen. Auch verschiedene Dehnübungen wurden an den Hunden anschaulich gezeigt und später von ihren Besitzern nachgemacht.

 

 

Amber von Angelika Wetter
Amber von Angelika Wetter

 

Warm Up & Cool Down - ein wichtiges Thema für alle Hundebesitzer, die nicht nur im Hundesport unterwegs sind. Auch im Alltag sollte das Thema eine große Rolle spielen.

 

Ein herzliches Dankeschön an Nina für dieses sehr informative,

lehrreiche und schöne Seminar.

 

h. R. v. l. n. r.: Karin mit Arely, Petra, Anja mit Jake, Nina Reiber, Gaby mit Nina

v. R. v. l. n. r.: Conny mit JoJo, Angelika mit Amber, Christina mit Marlow

 

Fotografisch wurde das Seminar von der Teilnehmerin (zugleich Vereinsmitglied)

Andrea Weiskopf begleitet; hier geht´s zur Bildergalerie.

 


 

6. Rally Obedience Turnier

 


 

Jahreshauptversammlung

 

Am 17.03.2017 fand die Jahreshauptversammlung des VSG Hattgenstein e. V. im Nebenzimmer des Hotel Steuer in Allenbach statt.

 

Nach Begrüßung der 1. Vorsitzenden Barbara Diehl und Feststellung der Beschlussfähigkeit folgten Berichte über u. a. ein kleiner Jahresrückblick betreffend das Vereinsgeschehen und das Sportjahr 2016. Nicht nur im Bereich "FH" war der Verein mehr als erfolgreich - auch in der Sparte "RO" (Rally Obedience) gingen mehrere Hund-Mensch-Teams an den Start und konnten sich zum Teil schöne Qualifikationen sichern oder stiegen direkt beim nächsten Start in die nächst höhere Klasse auf.

 

Für 2017 hat der Verein einige Turniere sowie Veranstaltungen und Seminare geplant und feiert im Oktober sein 50. Jubiläum.