Rally Obedience

Unterordnung, Dog-Dancing und Agility vereint, das ist Rally Obedience.

 

Das Mensch-Hund-Team bewegt sich dabei möglichst schnell mit dem Hund bei Fuß bzw. an lockerer Leine durch einen Parcours, innerhalb dessen verschiedene Stationen zu durchlaufen sind. Die Stationen bestehen aus Schildern, die dem Team sagen, was an dieser Stelle zu tun ist und in welche Richtung es nach Erfüllung der Aufgabe weiter geht.


Der Mensch darf mit dem Hund reden, ihn anfeuern und ihm beliebig viele Hör- und Sichtzeichen geben. Rally-O verbindet Action, Abwechslung und Schnelligkeit in einer Sportart. Es gibt unendlich viele Parcours-Variationen, was das Training nie langweilig werden lässt.










Auf der Seite des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) und

des HSVRM (Hundesportverband Rhein Main e. V.) findet Ihr aktuelle Informationen

zum Rally Obedience sowie u. a. die aktuell geltende Prüfungsordnung (Stand: 01.01.2017)
und
Übungsschilder sowie die Turnierkarten.